GRI-Inhaltsindex

Der Sielmann Bericht 2015 wurde nach den Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI) erstellt und erfüllt die Anforderungen der Option „Kern“ nach GRI G4 und des GRI G4 Sector disclosure für NGO.

* mit Sternchen markierte Aspekte und Indikatoren stammen aus dem NGO Sector Disclosure

Allgemeine Standardangaben

Allgemeine Standardangaben
Verweis / Kommentar / Auslassung
G4-1

Erklärung des höchsten Entscheidungsträgers der Organisation

G4-3

Name der Organisation

G4-4

Die wichtigsten Marken, Produkte und Dienstleistungen

G4-5

Hauptsitz der Organisation

G4-6

Anzahl der Länder, in denen die Organisation operiert, und die Namen der Länder, in denen entweder die Organisation in wesentlichem Umfang tätig ist oder die für die im Bericht behandelten Nachhaltigkeitsthemen besonders relevant sind

G4-7

Eigentumsverhältnisse und die Rechtsform

G4-8

Belieferte Märkte

G4-9

Größe der Organisation

G4-10

Struktur der Belegschaft

G4-11

Prozentsatz aller Arbeitnehmer, die von Kollektivvereinbarungen erfasst sind

Die Heinz Sielmann Stiftung hat keine Kollektivvereinbarungen mit Gewerkschaften abgeschlossen.

G4-12

Beschreibung der Lieferkette der Organisation

G4-13

Wichtige Veränderungen während des Berichtszeitraums bezüglich der Größe, Struktur und der Eigentumsverhältnisse der Organisation oder ihrer Lieferkette

Im Berichtszeitraum hat es keine wesentlichen Veränderungen gegeben.

G4-14

Vorsorgeansatz oder das Vorsorgeprinzip der Organisation

Als Naturschutzstiftung haben wir uns der Initiierung und Unterstützung von Maßnahmen zum Schutz der Natur und Umwelt im In- und Ausland verpflichtet.

G4-15

Extern entwickelte wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Chartas, Prinzipien oder andere Initiativen

G4-16

Mitgliedschaft in Verbänden

G4-17

In den Bericht einbezogene Unternehmen

G4-18

Bestimmung der Berichtsinhalte

G4-19

Wesentliche Aspekte, die im Prozess zur Festlegung der Berichtsinhalte ermittelt wurden

G4-20

Wesentliche Aspekte innerhalb der Organisation

G4-21

Wesentliche Aspekte außerhalb der Organisation

G4-22

Auswirkung jeder Neuformulierung einer Information aus früheren Berichten und die Gründe für solche Neuformulierungen

Dies ist der erste Nachhaltigkeitsbericht der Heinz Sielmann Stiftung

G4-23

Wichtige Änderungen im Umfang und bei den Grenzen der Aspekte im Vergleich zu früheren Berichtszeiträumen

Dies ist der erste Nachhaltigkeitsbericht der Heinz Sielmann Stiftung

G4-25

Grundlage für die Ermittlung und Auswahl der Stakeholder, die eingebunden werden sollen

G4-28

Berichtszeitraum

G4-29

Datum des jüngsten vorhergehenden Berichts

Dies ist der erste Nachhaltigkeitsbericht der Heinz Sielmann Stiftung.

G4-30

Berichtszyklus

G4-31

Ansprechpartner

G4-32

GRI-Inhaltsindex

G4-33

Prüfung

Nur die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 2015 wurden extern überprüft.

Prüfung
G4-34
G4-51

Vergütungspolitik für das höchste Kontrollorgan und die leitenden Führungskräfte

G4-54

Verhältnis der Jahresgesamtvergütung des höchstbezahlten Mitarbeiters in jedem Land mit signifikanten geschäftlichen Aktivitäten zum mittleren Niveau der Jahresgesamtvergütung aller Beschäftigten

G4-56

Werte, Grundsätze und Verhaltensstandards und -normen der Organisation

Spezifische Standardangaben

Wesentliche Aspekte
DMA und Indikatoren
Verweis

Wirtschaftliche Leistung

G4-EC1

Direkt erwirtschafteter und verteilter wirtschaftlicher Wert

Beschaffung

G4-DMA

Managementansatz

G4-EC9

Anteil an Ausgaben für lokale Lieferanten an Hauptgeschäftsstandorten

Mittelverwendung und -zuteilung*

G4-DMA*

Managementansatz

Sozialverantwortliches Investieren*

G4-DMA*

Managementansatz

Ethisches Fundraising*

NGO8*

Finanzierungsquelle nach Kategorie und die fünf größten Spender und der Wert des finanziellen Beitrags

Materialien

G4-DMA

Managementansatz

G4-EN1

Eingesetzte Materialien nach Gewicht oder Volumen

G4-EN2

Anteil der Sekundärrohstoffe am Gesamtmaterialeinsatz

Energie

G4-EN3

Energieverbrauch innerhalb der Organisation

Wasser

G4-DMA
G4-EN8

Gesamtwasserentnahme nach Quelle

Biodiversität

G4-DMA

Managementansatz

G4-EN13

Geschützte oder renaturierte Lebensräume

Emissionen

G4-EN15

Direkte THG-Emissionen (Scope 1)

G4-EN16

Indirekte energiebezogene THG-Emissionen (Scope 2)

Abwasser und Abfall

G4-DMA
G4-EN22

Gesamtvolumen der Abwassereinleitung nach Qualität und Einleitungsort

G4-EN23

Gesamtgewicht des Abfalls nach Art und Entsorgungsmethode

Compliance

G4-EN29

Monetärer Wert signifikanter Bußgelder und Gesamtzahl nicht monetärer Strafen wegen Nichteinhaltung von Umweltgesetzen und -vorschriften

Bewertung der Lieferanten hinsichtlich ökologischer Aspekte

G4-DMA

Managementansatz

G4-EN33

Erhebliche tatsächliche und potenzielle negative ökologische Auswirkungen in der Lieferkette und ergriffene Maßnahmen

Beschwerdeverfahren hinsichtlich ökologischer Aspekte

G4-EN34

Anzahl der Beschwerden in Bezug auf ökologische Auswirkungen, die über formelle Beschwerdeverfahren eingereicht, bearbeitet und gelöst wurden

Beschäftigung

G4-DMA

Managementansatz

G4-LA1

Gesamtzahl und Rate neu eingestellter Mitarbeiter sowie Personalfluktuation nach Altersgruppe, Geschlecht und Region

G4-LA2

Betriebliche Leistungen, die nur Vollzeitbeschäftigten, nicht aber Mitarbeitern mit befristeten Arbeitsverträgen oder Teilzeitbeschäftigten gewährt werden, nach Hauptgeschäftsstandorten

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

G4-LA6

Art der Verletzung und Rate der Verletzungen, Berufskrankheiten, Ausfalltage und Abwesenheit sowie die Gesamtzahl der arbeitsbedingten Todesfälle nach Region und Geschlecht

Aus- und Weiterbildung

G4-DMA

Managementansatz

G4-LA9

Durchschnittliche jährliche Stundenzahl für Aus- und Weiterbildung pro Mitarbeiter nach Geschlecht und Mitarbeiterkategorie Geschlecht und Mitarbeiterkategorie

Vielfalt und Chancen­gleichheit

G4-DMA

Managementansatz

G4-LA12

Zusammensetzung der Kontrollorgane und Aufteilung der Mitarbeiter nach Mitarbeiterkategorie in Bezug auf Geschlecht, Altersgruppe, Zugehörigkeit zu einer Minderheit und andere Diversitätsindikatoren

Bewertung der Lieferanten hinsichtlich Arbeitspraktiken

G4-DMA

Managementansatz

G4-LA15

Erhebliche tatsächliche und potenzielle negative Auswirkungen auf Arbeitspraktiken in der Lieferkette und ergriffene Maßnahmen

Beschwerdemechanismen hinsichtlich Arbeitspraktiken

G4-LA16

Anzahl der Beschwerden in Bezug auf Arbeitspraktiken, die über formelle Beschwerdeverfahren eingereicht, bearbeitet und gelöst wurden

Investitionen

G4-DMA

Managementansatz

G4-HR1

Prozentsatz und Gesamtzahl der signifikanten Investitionsvereinbarungen und -verträge, die Menschenrechtsklauseln enthalten oder unter Menschenrechtsaspekten geprüft wurden

Gleichbehandlung

G4-DMA

Managementansatz

G4-HR3

Gesamtzahl der Diskriminierungsvorfälle und ergriffene Abhilfemaßnahmen

Vereinigungsfreiheit und Recht auf Kollektivverhandlungen

G4-HR4

Ermittelte Geschäftsstandorte und Lieferanten, bei denen das Recht der Beschäftigten auf Vereinigungsfreiheit oder Kollektivverhandlungen verletzt wird oder erheblich gefährdet sein könnte, und ergriffene Maßnahmen zum Schutz dieser Rechte

Kinderarbeit

G4-DMA

Managementansatz

G4-HR5

Ermittelte Geschäftsstandorte und Lieferanten, bei denen ein erhebliches Risiko von Kinderarbeit besteht, und ergriffene Maßnahmen als Beitrag zur Abschaffung von Kinderarbeit

Zwangs- oder Pflichtarbeit

G4-DMA

Managementansatz

G4-HR6

Ermittelte Geschäftsstandorte und Lieferanten, bei denen ein erhebliches Risiko von Zwangs- oder Pflichtarbeit besteht, und ergriffene Maßnahmen als Beitrag zur Beseitigung aller Formen von Zwangs- oder Pflichtarbeit

Bewertung der Lieferanten hinsichtlich Menschenrechten

G4-DMA

Managementansatz

G4-HR11

Erhebliche tatsächliche und potenzielle negative menschenrechtliche Auswirkungen in der Lieferkette und ergriffene Maßnahmen

Korruptionsbekämpfung

G4-SO3

Gesamtzahl und Prozentsatz der Geschäftsstandorte, die im Hinblick auf Korruptionsrisiken geprüft wurden, und

ermittelte erhebliche Risiken

G4-SO4

Informationen und Schulungen über Maßnahmen und Verfahren zur Korruptionsbekämpfung

G4-SO5

Bestätigte Korruptionsfälle und ergriffene Maßnahmen

Compliance

G4-SO8

Monetärer Wert signifikanter Bußgelder und Gesamtzahl nicht monetärer Strafen wegen Nichteinhaltung von Gesetzen und Vorschriften

Bewertung der Lieferanten hinsichtlich gesellschaftlicher Auswirkungen

G4-DMA

Managementansatz

G4-SO10

Signifikante aktuelle und potenzielle negative Auswirkungen auf die Gesellschaft in der Lieferkette sowie ergriffene Maßnahmen

Beschwerdeverfahren hinsichtlich gesellschaftlicher Auswirkungen

G4-SO11

Anzahl der Beschwerden in Bezug auf Auswirkungen auf die Gesellschaft, die über formelle Beschwerdeverfahren eingereicht, bearbeitet und gelöst wurden

Marketing und Kommunikation

NGO10*

Einhaltung von Standards für Fundraising und Marketing-Kommunikations-Praktiken

Schutz der Privatsphäre von Kunden

G4-PR8

Gesamtzahl begründeter Beschwerden in Bezug auf die Verletzung der Privatsphäre von Kunden und den Verlust von Kundendaten

Compliance

G4-PR9

Geldwert der erheblichen Bußgelder wegen Nichteinhaltung von Gesetzen und Vorschriften in Bezug auf die Bereitstellung und Nutzung von Produkten und Dienstleistungen